Gefangen im Sandsturm – Douz

Das Auswärtige Amt warnt ausdrücklich vor Reisen in die Sahara-Regionen und die Grenzgebiete zu Algerien. Trotzdem erträumte ich mir die Übernachtung in den Dünen bei Douz als ein Highlight. Ein Ritt auf einem Kamel. Abends,  in einem endlosen Meer aus Sand essen. Eine Übernachtung im 10.000 Sterne-Hotel. Abgeschiedenheit und Ruhe. So hatte ich mir meine begrenzte Zeit in der Wüste …

Ein Plädoyer an alle Verrückten, Träumer und Lebenskünstler – Couchsurfing in Tunis

Auf meiner Reise durch Tunesien habe ich viele dieser „Verrückten“ kennenlernen dürfen. Und vorab eines: „Ihr seid unglaublich!“ Aber einer von ihnen, wird mir wohl ganz besonders im Gedächtnis bleiben. Tahar. Ihn habe ich über Couchsurfing kennengelernt. Sofort hat er mir versichert, mich bei ihm zuhause aufzunehmen. Als wäre das noch nicht genug, schickte er mir vorab seitenweise Informationen über …

Große Moschee in Kairouan

Unterwegs in Kairouan mit dem goldenen Ticket

Mekka ist eindeutig die heiligste Stadt des Islams. Die Qaba ist das irdische Zentrum der Religion. Anschließend folgen Medina und das umstrittene Jerusalem. In vielen anderen Ländern der arabischen Welt gibt es ähnliche heilige Orte. Je nach Auslegung und Glauben, denken sogar viele Muslime, eine mehrmalige Wallfahrt an solch einen Ort ersetze den Haddsch. Insbesondere für ärmere Gläubige ist dies …

Nordafrika 2.0!

Auf den Spuren von Willy Brandt in Tunesien Schon wieder geht es nach Nordafrika. Diesmal nach Tunesien. Das kleinste Land Nordafrikas ist ein Schmelztiegel an Kulturen. Phönizier, Karthager, Römer, Vandalen, Berber und Araber hinterließen ihre Spuren. Von der alten Hauptstadt Karthago, über prächtige Moscheen und quirlige Medinas, gibt es viel zu sehen. Die Touristen bleiben aber leider aus. Schwere Anschläge …

Ein Spaziergang in Bildern: Fès

Eine Zeitreise ins Mittelalter – in der Medina von Fès. Unser letzter Stopp in Marokko war Fès. Dann ging nach 3 wunderschönen Wochen wieder nach Deutschland zurück. Wenn ich an Fès denke, habe ich nur wunderschöne Bilder im Kopf. Bilder einer Stadt, die wirkt, als wäre sie hier und da vor ein paar hundert Jahren stehen geblieben. Und macht ihr …

Chefchaouen, die blaue Stadt

Ursprünglich sollte unser nördlichstes Ziel auf dieser Reise Fes sein. Da uns ein Ausflug in die Wüste, aber zu stressig und unauthentisch schien, hatten wir noch etwas Zeit übrig. Was also nun anfangen mit unserem Mietwagen? Wir entschieden uns, gut drei Autostunden weiter in den Norden zu fahren, als ursprünglich geplant, in die blaue Stadt Chefchaouen. In den 1960ern und …